- die unabhängige deutsche Zertifizierungsstelle in einer globalisierten Welt.

ISO 29992:2018 Bewertung der Ergebnisse von Lerndienstleistungen - Empfehlungen zur Umsetzung


Jeder von uns legt im Laufe seines Lebens Prüfungen ab - in der Schule, im Beruf und selbst in der Freizeit - denken wir z.B. an den Bootsführerschein. Diese internationale Norm gibt vor, was eine Bildungsorganisation bei der Organisation und Durchführung von Prüfungen zur Feststellung des Kompetenzniveaus (engl.: Assessments) bedenken und sicherstellen sollte.

ISO 29992:2018 ist Teil der bildungsbranchenspezifischen ISO 2999x Normenreihe und wird in Kürze als DIN ISO 29992:2021 auch in deutscher Sprache verfügbar sein.

DeuZert® GmbH ist als Zertifizierungsstelle in der Lage, mit höchster personeller Kompetenz aus dem zuständigen ISO-Normungskomitee TC 232 versehen, Audits und Zertifizierungen nach ISO 29992:2018 durchzuführen. Zögern Sie nicht, DeuZert® GmbH diesbezüglich zu kontaktieren. Schauen Sie sich auch bei unserem Kunden Bellamundo UG (haftungsbeschränkt) um, der schon über ein Jahr sein Sprachprüfungs- und -bewertungssystem nach ISO 29992:2018 bei DeuZert® GmbH zertifiziert hat und überwachen lässt.

Ergänzende Informationen

Die bildungsbranchenspezifische ISO 2999x Normenreihe beinhaltet eine Reihe weiterer bildungsbranchenspezifische Normen. So sind inzwischen auch die

  • ISO 29991:2020 Sprachlerndienstleistungen für Aus- und Weiterbildung -  Anforderungen sowie die
  • DIN ISO 29993:2018 Lerndienstleistungen jenseits der formalen Bildung - Dienstleistungsanforderungen
  • ISO 29995 Lerndienstleistungenfür die nichtschulische Aus- und Weiterbildung - Terminologie

erschienen.

Weitere Normen in dieser Reihe sind im zuständigen ISO-Normungskomitee ISO/TC 232 in Arbeit, so die

  • ISO 29994 Lerndienstleistungen jenseits der formalen Bildung - Zusätzliche Anforderungen an den Fernunterricht

Die Struktur der Norm stellt sich wie folgt dar:

Vorwort

-

Einleitung

Ziel der  Norm: Schaffung eines Rahmens für die Entwicklung, Umsetzung und Nutzung von Ergebnissen aus Bewertungen von Lernergebnissen

1. Anwendungsbereich

"Dieses Dokument enthält Leitlinien für die Planung, Entwicklung, Umsetzung und Überprüfung von Bewertungen der Ergebnisse [Wissen, Kompetenz, Leistung] von Lerndienstleistungen."

2. Normative Verweisungen

-

3. Begriffe

13  spezielle Begriffe werden eingeführt, z. B. Bewertung, Kompetenz oder Fertigkeit

4. Planen einer Bewertung

Von der Bedarfsanalyse zum Bewertungsrahmen

5. Bewertungsentwicklung

Neben der Qualifikation der Entwickler von Bewertungen sind geeignete Bewertungsmethoden und Bewertungsspezifikationen zu finden; es geht um Objektivität und Validität, geeignete Auswertungsverfahren sowie dem Umgang mit Beschwerden und Einsprüchen

6. Durchführung der Bewertungen

An Hand von Leitlinien ist ein Sicherheitsplan für die Bewertung aufzustellen; die Aufsichtsführenden und Bewerter müssen eine dezidierte Qualifikation haben

7. Aufrechterhaltung und Überarbeitung

Die Validität und Zuverlässigkeit der Bewertungen sind kontinuierlich sicherzustellen und zu dokumentieren

8. Fairness

Vertragsgestaltung und Diskriminierungsverbot; Verhaltensregeln und Informationen für die Prüflinge

9. Ethik

Ethik und Informationssicherheit

Anhang A (informativ)

Technische Dokumentation

Stand: 01.06.2021

E-Mail
Anruf
Infos